Fahrrad & Co

Spende für das Projekt „Fahrrad & Co“

Wir freuen uns über die Spende von „Allianz für die Jugend e.V.“, durch die wir sieben Fahrräder, eine kleine Garage, Helme, Warnwesten und Werkzeug für das Projekt „Fahrrad & Co“ anschaffen konnten. Der Pate des Projektes und Elternsprecher Tobias Prusseit überreichte am 15.10.2018 Schulleiterin Kerstin Reinartz dazu einen symbolischen Scheck über 2.500 Euro.

Eine wertvolle Ausstattung, wie der Polizeiverkehrslehrer Horst-Werner Knorr betont. Er betreut an unserer Schule den Fahrradunterricht. Dieser beginnt vorbereitend schon in der Vorschule, gefolgt vom Lernen der Verkehrsregeln in der Klasse und setzt sich fort mit dem Radfahren in der Turnhalle. „Richtig spannend wird es dann in der vierten Klasse beim Radfahren im echten Straßenverkehr“, so Herr Knorr. „Ziel am Ende dieser Klasse ist dann die erfolgreiche Fahrradprüfung. Deshalb ist es wichtig, dass die Kinder frühzeitig das Fahrradfahren und die damit verbundenen motorischen Fähigkeiten erlernen.“

Frau Reinartz betont, wie wichtig es ist, dass die Kinder richtig das Fahrradfahren lernen. „Wenn am Ende der vierten Klasse die Fahrradprüfungen anstehen, brauchen wir ein gutes Gefühl, die Kinder wirklich in den Straßenverkehr zu lassen“, sagt die Leiterin.

Aktuelle Informationen zur schulischen Situation aufgrund des Corona-Virus finden Siehier.
+ +